ABNEHMEN MIT FRISCHKäSE: VIER VARIANTEN, WIE SIE IHN ESSEN KöNNEN

Gewichtsreduktion

Abnehmen mit Frischkäse: Vier Varianten, wie Sie ihn essen können

Körniger Frischkäse liefert viel Eiweiß und wenig Kalorien. Er eignet sich besonders gut zum Abnehmen. Genießen Sie ihn in verschiedenen Formen.

Abnehmen funktioniert in der Regel über ein Kaloriendefizit: Das bedeutet, dass man weniger Kalorien aufnimmt, als man verbrennt. Viele Menschen assoziieren eine Ernährungsumstellung mit Verzicht. Dabei gibt es Lebensmittel, die gesund und kalorienarm sind und dabei trotzdem lecker schmecken. Auch körniger Frischkäse eignet sich deshalb wunderbar für eine Gewichtsreduktion.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie im kostenlosen 24vita-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Abnehmen mit körnigem Frischkäse: Vier Varianten, wie Sie ihn essen können

Körniger Frischkäse oder Hüttenkäse besteht aus Magermilch und hat in der Regel ungefähr 102 Kalorien auf 100 Gramm. Er besteht aus 13 Gramm Eiweiß, drei Gramm Kohlenhydrate und vier Gramm Fett. Somit liefert das Eiweiß die Hälfte der Energie und sorgt für ausreichend Sättigung. Zudem schützt Frischkäse aufgrund des hohen Proteingehalts davor, Muskeln anstatt Fett abzubauen. Somit ist der Käse ideal zum Abnehmen und eignet sich besser als klassischer Frischkäse. Dieser kommt nämlich mit 242 Kalorien auf 100 Gramm daher.

Wer außerdem glaubt, dass körniger Frischkäse nur als Aufstrich auf Brot verzehrt werden kann, irrt sich. Es gibt verschiedene kreative und abwechslungsreiche Alternativen, wie Sie den gesunden Käse noch genießen und gleichzeitig abnehmen können:

  • Gemüse-Dip: Hüttenkäse zusammen mit Senf ergibt einen leckeren Dip für Gemüse-Sticks.
  • Eis: Klingt komisch, ist aber so: Kerniger Frischkäse kann auch in Form von Eis zu einem leckeren Snack oder Nachtisch werden. Geben Sie dafür einfach gefrorenes Obst (zum Beispiel Mango oder Himbeeren), den Käse und etwas Süßungsmittel in den Mixer. Im Nu haben Sie einen gesunden Snack für den Sommer gezaubert, mit dem Sie kalorienreiches Speiseeis ersetzen können.
  • Pancake: Wer es gerne süß mag, kann körnigen Frischkäse außerdem mit Ei und etwas Mehl in der Pfanne zu kleinen Küchlein braten und bekommt dadurch leckere sowie gesunde Pancakes.
  • Wraps: Liebhaber von Herzhaftem können körnigen Frischkäse hingegen zusammen mit Ei und Parmesan zu High-Protein-Wraps formen. Verstreichen Sie die Mischung auf einem Backblech und lassen Sie diese für eine halbe Stunde im Ofen backen. Verfeinern Sie den Wrap anschließend mit einem leckeren und gesunden Belag aus beispielsweise frischem Gemüse.

Ähnlich viel Eiweiß und noch weniger Fett als Hüttenkäse liefert klassischer Magerquark. Im Gegensatz zu dem milderen körnigen Frischkäse besitzt letzterer jedoch pur einen säuerlichen Geschmack.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unserer Redaktion nicht beantwortet werden.

2024-07-08T12:26:48Z dg43tfdfdgfd