ILIOTIBIALBAND-SYNDROM : WARNZEICHEN, AUF DIE MAN ACHTEN SOLLTE

Zusammenfassung

Ein Syndrom, das durch eine Straffung des Bindegewebes verursacht wird, welches jetzt am Oberschenkelknochen reibt. Das lange Bindegewebe erstreckt sich von den Hüften bis zu den Knien und dem Schienbein und wird als Tractus Iliotibialis (IT-Band) bezeichnet. Dies verursacht Schmerzen in der Außenseite des Knies.

Symptome

Wenn neue, schwerwiegende oder dauerhafte Symptome auftreten, wenden Sie sich an Gesundheitsdienstleistende.

Das Hauptsymptom sind seitliche Knieschmerzen. Andere Symptome sind:

  • Klickgeräusch beim Bewegen der Hüfte mit gebeugtem Knie
  • Die Schmerzen werden bei körperlicher Aktivität verschlimmert
  • Knallgeräusch im Knie
  • Schwellung unterhalb des Knies

Allgemeine Behandlungsoptionen

Wie wird dies diagnostiziert?

Ursachen

Dies ist bei Sportlern üblich. Es wird durch die Kombination vieler Faktoren verursacht wie:

Abnormale Beckenkippung

Gebeugte Beine

Unterschiedliche Beinlängen

Trainingsfehler

Falsche Haltung auf den Fahrrädern eines Radfahrers

Erhöhte Kniebeugung bei übermäßiger Hocke

Die Risikofaktoren umfassen:

Flache Füße

Schwache Hüft- und Bauchmuskulatur

Gehen oder Laufen auf einer Strecke oder bergauf

Lange sitzen

O-Beine

Gehen oder Laufen auf einer Strecke oder bergauf

Fragen, die Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin stellen können

Möchten Sie mehr erfahren? Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Disclaimer: Nur zu Informationszwecken. Wenden Sie sich an einen medizinischen Experten bzw. eine medizinische Expertin, um Rat zu erhalten. Quelle: Focus Medica.

2024-07-09T11:01:01Z dg43tfdfdgfd